Pelz ist peinlich.

12 comments
Mir drängt sich langsam das Gefühl auf, dass es zu jeder Bewegung auch eine Gegenbewegung gibt. Irgendwie ist das ja auch logisch, denn ohne Aktion keine Reaktion. Ohne Pro kein Contra. Aber wie man einen Gegenpol zu so einer großartigen  Entwicklung schaffen kann ist mir ein einziges Rätsel.
Ich lebe in Berlin - Friedrichshain, einem Mekka für Veganismus, Toleranz und für mich auch für Fortschrittlichkeit. Hier gibt es veganes Essen, vegetarisches Essen, Multikulti, Youthculture, für jeden etwas dabei.
 
Ich bin kein großer Anhänger meiner Generation #nofuture und #polygamie, bloß nix festes, wir sind ja #yolo - ewig jung. Aber etwas, das unsere Geneartion meiner Ansicht nach KANN ist ein Umdenken im Tierschutz, ein Empfinden dafür, was man Lebewesen antun sollte und was nicht. Die "Alten" sind für mich die Fraktion pro Pelz. Aber die jungen Leute wie du und ich, habe ich immer für die Verfechter der Tierrechte gehalten.

Es schockiert mich zu tiefst, wie zur Zeit 16-30 jährige Menschen ohne Nachzudenken Pelzprodukte tragen. Seit wann gibt es das wieder? Noch vor ein bis zwei Jahren habe ich wirklich einen winzigen Bruchteil derer, die ich jetzt mit Echtpelz Kragen, Fellbommel an der Mütze oder Krempe an geschmacklosen Stiefeln mit Echtpelz gesehen.

Mir drängt sich da nur eine einzige Frage auf.. Schämt ihr euch denn garnicht?



Ich kann nichtmal Pelz anfassen, ohne mir danach sofort die Hände waschen zu müssen. Passiert mir ständig in Secondhand Läden, wo ich die Mäntel durchschaue, dass ich ein Stück Fell in der Hand habe.
Ich kenne ebenfalls persönlich auch Menschen, die sich darum 0 Gedanken machen oder mit Argumenten kommen wie "Ist ja second Hand" - Ob das jetzt weniger schlimm ist mag ich nicht beurteilen, aber ich weiß nur, dass ICH mich wirklich trotzdem schämen würde, damit rumzulaufen.
Ich war vor einem Monat mit Freundinnen in einem veganen Caffee in Friedrichshain. Sie wollten den alternativen, jungen spirit, den lifestyle der Stadt genießen, whatever. Jedenfalls sitzen wir tatsächlich dort drin, als mir auffällt, dass meine Freundin einen Echtfellkragen an ihrer sündhaft teuren Jacke trägt. Ich habe mich nurnoch geschämt und dafür gebetet, dass niemand in diesem ultra korrekten, kleinen, mit Liebe geführten veganen Caffee bemerkt, was ich bemerkt habe.







Wieso machen sich grade junge Leute keinen Kopf um soetwas, wo es doch die letzten Jahre so schien, als wäre Pelz endgültig etwas für alternde Damen ?
Es gibt schlimme Bilder von misshandelten Tieren. Und jede Hollister Tussi hat irgendwo ne Katze zuhause rumspringen, mit der sie Instagram Fotos macht. Aber darüber nachzudenken, woraus ihr Gilly hicks Fellbommel am stylischen rose Mützchen ist.. das ist keine Überlegung wert?
Ich bin selber kein Freund von schrecklichen Fotos im Newsfeed bei Facebook etc. Aber ich habe letzlich einen Spruch dazu gelesen, der es ziemlich auf den Punkt gebracht hat. "Um diese Fotos zu umgehen genügt es nicht, sie einfach auszublenden und aus seinem Umfeld fern zu halten, das Ziel sollte sein, dass diese Bilder garnicht erst entstehen können."




Vielleicht informiert ihr euch mal darüber, wie diese lebendigen Pelzlieferanten gehalten werden. Leben kann man sowas leider nicht nennen. Eingepfercht in Käfigen, in denen die Tiere nichtmal STEHEN können.
Abschließend ist vielleicht auchnoch zu sagen, dass Echtpelz billiger in der Herstellung ist als Kunstpelz. Macht euch mal Gedanken darum, wie das sein kann. Ein Leben, ein schlagendes Herz, Adrenalin, Todesangst, im eigenen Dreck verkommen ist billiger als ein paar Kunstfasern in einer Fabrik zusammen zu wichsen.

Ich wollte einen kurzen, knackigen Artikel schreiben, ist mir wie ihr seht super gelungen. Ich könnte mich noch Stunden über dieses Thema bzw die Ignoranz, Selbstgefälligkeit mancher Leute aufregen. Am meisten aber regt mich die Tatsache auf, dass Menschen immernoch denken, dass sie dürften was sie tun.Nämlich andere Lebewesen abschlachten und zum eigenen Nutzen ausbeuten.

Achso und ich schreibe das hier nicht, um eine Äpfel-mit-Birnen-vergleichen Diskussion zu fördern. Alle anderen Themen, die nichts mit Pelz zutun haben sprech ich hier nicht an. Nur weil es ein anderes Elend gibt, heißt es nicht, dass man damit irgendwas anderes rechtfertigen kann. Und ja, Leder ist auch scheiße, wenn es so ätzend hergestellt ist wie der Pelz !

Für ein Love, Frankie hab ich grade nen zu dicken Hals, also.. Haunse rein!
Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Finde deinen Beitrag super korrekt! Dachte auch, dass "unsere Generation" endlich was gelernt hat und auf Echtpelz verzichtet. Aber dann gucke ich mir bekannte Blogs und Zeitschriften wie InStyle durch, die mit Stolz bzw ganz natürlich Echtpelz tragen, weil die Tiere ja angeblich gut gehalten wurden. Da pack ich mir auch nur noch an den Kopf.
    Kann echt nicht mehr wahr sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ein Trend kann ja leider echt nur entstehen, wenn viele Stränge mitziehen.. also Werbung/Zeitschriften und auch eben die ganzen Läden.. Haben alle kein Bewusstsein mehr, ganz schlimm :/
      LG

      Löschen
  2. super das du das hier mal zum thema machst :)
    wo du auch erwähnst, dass echtpelz billiger in der herstellung ist als kunstpelz, hast du schonmal etwas von der kampagne "kunstpelz ist echt" gehört? die haben auch einige fälle dokumentiert wo echtpelz im laden als kunstpelz ausgezeichnet war, fand ich voll krass als ich davon gehört habe
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja ich habe tatsächlich davon gehört, dass Echtpelz einfach als Kunstpelz ausgegeben wird, weil es einfach billiger in der Produktion (oder wie auch immer man es nennen möchte) ist. Das ist irgendwie noch krasser, aber verwundert uns das? Wohl kaum. Ich mein wir wissen auch alle längst schon, dass zB in Bio nicht immer Bio drin ist. Ich muss sagen, ich habe ein emfpinden für richtig und falsch, aber so richtig aktivistisch und radikal bin ich da sicherlich auch nicht, auch wenn es wünschenswert wäre, das sich viel mehr Leute darum Gedanken machen und auch aktiv dagegen vorgehen. Aber ich so als kleiner Endverbraucher, bekomme fast garkeine Möglichkeit mehr mich zwischen einem oder anderem zu entscheiden. Bei der einen Sache bist du dir desse bewusst, dass du was falsches machst (wie zb Pelz kaufen), auf der anderen Seite wirst du noch beschissen, wenn du eben das nichtmehr machen willst. Ich mein, was muss noch passieren, dass mal ein paar Leute wieder auf die Barrikaden gehen und sagen.. so nicht mit uns !? :/
      LG

      Löschen
  3. Oh Gott,
    die Bilder sind schockierend=(
    Wenn man das auch so sieht wie die Tiere im Ausland behandelt werden...das ist so traurig.
    =(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, total. Da ist Deutschland ja bei weitem noch nicht das schlimmste Land. Aber wenn das schon der Standart ist, dann will man garnicht wissen, was Tiere für einen Stellenwert in anderen Ländern haben. Traurige Welt. Das hat für mich auch nichts mehr mit Tradition oder anderer Kultur, aderer Sichtweise zutun, sondern nur mit unfortschrittlichem, engstirnigem und undachtem Verhalten.
      LG Michelle

      Löschen
  4. Großartiger Post. Daumen hoch dafür!

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  5. Toller und sehr ehrlicher Post !!
    Ich habe in letzter Zeit genau das gleiche festgestellt...für Instagram hübsch mit Hund ablichten und im nächsten Moment den dicken Pelzmantel vorführen. Und das zunehmend von den 'bekannten' Bloggern, die ja für viele junge Damen Vorbilder sind!
    Schrecklich!

    Liebste Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss echt sagen, ich lese fast garkeine blogs. Ich lese die blogs von den leuten, die ich persönlich kenne und dann vielleicht noch 2-3 andere mal ganz selten. Aber dazu hab ich leider grade garkeinen bezug, welcher von den "größeren" bloggern zu pelz steht, aber würde mich mal sehr interessieren.. vorallem, diese blogger haben doch oft huderte, wenn nicht sogar tausende leser, gibt es dann da nicht mal welche die sagen.. sagmal gehts noch?
      LG

      Löschen
  6. wirklich toller post!!!
    ich mache mir auch viele gedanken um das thema und das schon seit vielen jahren.
    was ich einfach nur krass finde, ist, dass ich immer häufiger lesen muss, wie dagegen gewettert wird, wenn man sich gegen pelz ausspricht und auf diese ganze endlos grausame scheiße hinweist. da kommen kommentare wie: "dieser anti-pelz-trend ist doch genauso wie dieser ganze hipsterswag scheiß" oder "wie auf einmal alle gegen pelz sind. ich kanns nicht mehr hören" WTF?!?! ich dachte ich les nicht richtig... es gibt schon seit jahrzehnten pelzgegner auf der ganzen welt und nur weil es jetzt noch mehr menschen an die öffentlichkeit bringen, ist es auf einmal trend? wie kann sowas trend sein? äh hallo... bei manchen aussagen verliere ich zeitweise echt den glauben an die menschheit bzw menschlichkeit... wie manche drauf sind! ich finde es super, wenn menschen, wie du, darauf aufmerksam machen, dass die pelzindustrie einfach nur unfassbar grausam ist und pelz in der mode nichts verloren hat!!!
    liebe grüße,
    maze

    AntwortenLöschen
  7. Du hast mit allem verdammt recht!

    Mich hätt letztens fast der Schlag getroffen, als ich in einem bekannten Magazin eine mehrseitige Modestrecke mit Echtpelz gesehen hab. Zum Kotzen sowas!

    AntwortenLöschen
  8. In meinem Studium mache ich zu dem Thema "Pelz" zurzeit eine Case Studie. Du bringst meine Meinung und die meiner Gruppenmitglieder auf den Punkt! Das Thema ist sooo wichtig, da man derzeit wirklich einfach wieder vermehrt Echtpelz sieht.
    Ein wirklich toller Beitrag! Danke dafür!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.