Der letzte Tag eures Lebens

2 comments
Okay. spinnen wir einfach mal ein bischen rum. Hier kommt eine essentielle Frage an euch.

Wie würdet ihr den letzten Tag eures Lebens verbringen, wenn morgen wirklich die Welt untergehen würde?

Ich finde das ist irgendwie ein krasser Gedanke, aber auch etwas um sich mal zu besinnen, was wirklich wichtig ist. Was für einen selbst wirklich wichtig ist. Ich habe mal ein Zitat gelesen in dem es hieß..

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.


und ich finde das einfach so passend, weil ich genau so gepohlt bin. Das einzige von dem ich langfristig in meinem Leben zehre, sind die Momente die ich mit Menschen verbringe die mir lieb und teuer sind. Viele sagen, dass es falsch ist, sich so an manche Menschen zu binden und sie darüber entscheiden zu lassen, wie es einem an manchen Tagen geht. Aber man kann ja nunmal nicht aus seiner Haut und ich bin eigentlich stolz darauf, so ein mitfühlender, liebevoller und sozialer Mensch zu sein.
Also hier mein letzter Tag:


Ich würde tagsüber alle Menschen versammeln, die mir irgendwie wichtig sind und denen ich zeigen will, dass Sie mir wichtig sind. Ich würde ganz viel über alte Zeiten reden, mit allen lachen und tanzen bis zum geht nicht mehr. Wir würden einen riesen Schokobrunnen aufbauen und uns einfach den Bauch voll schlagen, während wir irgendwo an einem schönen Ort, mit zig tausend Matratzen und Decken und Kissen rumliegen. Jeder von uns würde denken.. wie shön das Leben eigentlich ist, wenn man sich einfach selber mal entstresst. Denn am letzten Tag von uns allen, hätte keiner mehr Stress irgendwas tun zu müssen. Keine Abgaben in der Schule, keine Prüfungen in der Uni, nichts was man noch besorgen oder erledigen müsste. Wenns kein morgen mehr gäbe, dann würden wir alle nur tun, was wir am liebsten tun würden. 
Das ist eigentlich eine wundervolle Vorstellung. 
Nachdem ich mich also den gesamten Tag über mit meinen Freunden über unser aller gemeinsam vernetztes Leben gefreut hätte, würde ich die Person anrufen, neben der ich gerne am nächsten Tag wieder aufwachen würde. Auch wenn das dann theoretisch nichtmehr möglich wäre. Ich würde das tollste Henkersmahl aller Zeiten kochen, einen riesen Fernseher organisieren und "Das Leben ist schön" auf DVD gucken. Dann irgendwann würden wir schlafen gehen und im letzten Atemzug bevor mich der schlaf übermannt würde ich sagen "Schlaf schön, wir sehen uns morgen". Und dann hätte ich den letzten Tag meines Lebens mit der Freude meiner Familie und Freude und der Liebe in meinem Herzen beendet und könnte so friedlich wie nie zuvor in den Schlaf sinken, aus Gewissheit, dass ich alles an diesem Tag genau so getan habe, wie es mir mein Gewissen und mein eigener Wille vorgegeben hat. 

Roman. Robin. Janine. Juliane. Laura. Jule. Jill. Jessie. Wanda. Anja. Kai. Sven. Klaus. Raphael. Mädin. Carv. Cini. Domi. Hanna. Marius. Jan.

Anton. Achim. Marcus. Bruna. Jürgen. Elle. Nina. Walburga. Peter. Chris

Wenn man darüber mal nachdenkt, wer einem echt irgendwie, wenn auch in der kleinsten Weise, wichtig ist.. stellt man mit erstaunen fest, dass sich da doch mehr Namen häufen, als man gedacht hatte. Wenn ich jetzt so nach oben schaue, hab ich eigentlich nicht für möglich gehalten so viele Namen zu sehen. 

Also.. was ist mit euch ? Jetzt seid ihr gefragt.. Wie sähe euer letzter Tag aus ? 

Anlässlich des 21.12.2012 würde ich gerne eine kleine Aktion ins Leben rufen. Alle, die etwas auf ihrem blog darüber schreiben, wie ihr letzter Tag aussehen würde, verlinke ich gerne in der sidebar oder unten den Seiten unter einem extra schlagwort. Je nachdem ob einige mitmachen. Ich denke es wäre eine coole Aktion & man erfährt doch eine Menge über den Schreiber, was eure Leser ja durchaus auch interessieren wird. 
Also, lasst uns doch mal schauen, ob auch ein kleiner bloggerkreis eine Kettenaktion in Gang bringen kann, und nicht nur große Blogs den Anstoß für so etwas geben müssen ?!

 Berlin, August 2012



Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Als erstes muss ich ja mal sagen, dass dein neuer Header wunder wunderschön ist!
    Und ich würd sehr gerne über das Thema schreiben, find das Thema irsinnig interessant! Wenn sichs ausgeht dann würde morgen der Post online kommen :)

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, das Thema find ich gut. Ich hab auch einen Post verfasst:
    http://moshandglitter.blogspot.de/2012/12/der-letzte-tag-meines-lebens.html
    Ich denke ich bin auch eher so ein Typ wie du, ich bräuchte auf jedenfall meine Familie und meinen Herzmann bei mir.

    Lg

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.