Sleek magazine, fashion now - art forever

4 comments
Heute hab ich mir mal beim durchstöbern des örtlichen Bahnhofszeitungsladen was zum schmökern gegönnt. und das gefällt mir so gut, dass ich euch gleich mal davon berichten möchte.

Das sagt Wikipedia:

sleek magazine for art and fashion ist ein unabhängiges Magazin für zeitgenössische Kunst, Fotografie und Mode aus Berlin und setzt sich auf visuelle Weise mit den prägenden kreativen Strömungen der Gegenwart auseinander. Eine internationale Auswahl sowohl junger als auch etablierter Künstler, Fotografen, Modedesigner und Illustratoren wirkt an jeder Ausgabe mit. Die Modestrecken werden ausschließlich für sleek produziert und von zum Teil prominenten Fotografen (zum Beispiel Karl Lagerfeld, Jean-Francois LePage, Melodie McDaniel, Terry Richardson, Luis Sanchis, Juergen Teller) erstellt.


Das Magazin ist mir im Laden aufgefallen, weil mir erstmal das Cover zusagte. Klar, tattoowierte Typen und Michelle.. mehr muss man nicht sagen. Und im Endeffekt hat es den Zuschlag bekommen, aufgrund der sehr coolen Bildstrecken, die ich gerne zuhause immer wieder und wieder ansehen wollte. Mit 8€ hatte es zwar einen strammen Preis, aber das war es mir wert.
Im Grunde bin ich bei so Zeitungen immer eher der bildliche Mensch, ich kann mich also auch hier nicht davon freisagen etwas aufgrund seiner bunten Bilder gekauft zu haben :D


Besonders gut gefiel mir auch, dass bei den Bildstrecken teilweise Songtexte zitiert wurden, kann sein, dass mich das auch sehr dazu bewegt hat die Zeitschrift zu kaufen. Denn Prince - Kiss, Don Johnson - Tell it like it is & Lynyrd Skynyrd - Ask me no questions sind alles absolute Ohrwürmer & für mich ganz großartige Titel (Bin ja eh mehr so der Musik der 70/80er verschrieben.)




Das wundervolle gif, sorry für die Qualität, ich weiß nicht woran das liegt, schätze mal an dem Programm. Farben & Schärfe leider mega daneben, aber ich hab mich echt viel Arbeit gemacht mit dem zusammensetzten. Unten seht ihr alle Bilder ja nochmal in besserer Quali.























Next PostNeuerer Post Previous PostÄlterer Post Startseite

Kommentare:

  1. Teuer aber wenn der Druck gut ist, ist es gerechtfertigt. (siehe diverse Design-Zeitschriften) Mir gefallen die Fotografien. Danke für den Tipp!

    AntwortenLöschen
  2. Dass Dein Gif eine schlechtere Qualität hat liegt nicht unbedingt nur am Programm, sondern auch daran, dass ein Gif nur 256 Farben hat. Dafür finde ich es aber gar nicht so schlecht.
    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus und erinnert an Vice :)

    AntwortenLöschen
  4. awww Modedesign find ich auch total gut :)
    Ich mag deinen Blog und folge!
    Vllt schaust du ja mal vorbei! :) <3
    http://papillonfully.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.